Mark Levinson No5105 – Kompromisslos, elegant, ein Laufwerk der Spitzenklasse

Mark Levinson No5105

Mark Levinson präsentiert mit dem Laufwerk No5105 seit Jahren endlich wieder einmal ein neues Plattenspieler-Modell. Wie seine Vorgänger hat das US-Amerikanische Unternehmen viel Herzblut in die Entwicklung dieses High-End Laufwerkes gesetzt. Das Gehäuse und der 6 Kg schwere Plattenteller werden aus massivem Aluminium gefertigt, was das hohe Gewicht von gesamthaft 34 Kg erklärt. Das fühlt sich nicht nur gut an – es verhindert auch ungewollte Schwingungen im Gehäuse und gibt dem Laufwerk die nötige Stabilität, um Ihre Lieblings-Rillen optimal abzuspielen. An diesem Plattenspieler wurde so ziemlich alles, was in ihm verbaut ist, während der Entwicklungszeit überprüft, geändert, angepasst und wieder überprüft. Das Ziel eine möglichst präzise Wiedergabe zu garantieren, damit die klangliche Präzision der Tonzelle die Musik ohne Qualitätsverlust an den Verstärker weitergeben kann. Damit nicht weitere Vibration und Störungen von aussen auf den Mark Levinson No5105 übertragen wird, sind die drei Füsse gesondert gedämpft und isoliert. Drei Füsse sind es deshalb, weil es so einfacher ist den Plattenspieler optimal und waagrecht auf dem Untergrund zu platzieren – für ein Plattenspieler in dieser Qualitätsstufe ein absolutes muss. Mit vier Füssen würde sich die ausbalancierung ungleich aufwändiger und schwieriger gestalten. Um eine horizontale Ausrichtung zu erleichtern, ist eine „Libelle“ (kleine Wasserwage) auf der Oberseite des Gehäuses eingelassen.

 

Mark Levinson No5105 - Tonarm mit Headshell

Neu entwickelter 10 Zoll-Tonarm aus Karbon-Fasern

Karbon-Fasern sind extrem leicht, gleichzeitig aber auch besonders steif – und dämpfen Vibrationen besonders stark. Der ultraleichte Tonarm ist mit einem ebenso stabilen Headshell aus Aluminium ergänzt, welches das montieren von praktisch allen Tonabnehmersystemen (MM oder MC) ermöglicht. Die Lage des Tonabnehmers/der Nadel kann perfekt auf die Rille der Schallplatte eingestellt werden. Somit eignen sich auch Systeme mit Fine-Line und davon abgeleiteten Sonder-Schliffen, die die Schallplatte besonders tief in der Rille abtasten. Diese Systeme benötigen eine besonder Präzise, leichte und trotzdem stabile Nadelführung. Das Aluminium-Headshell ist aus einem Stück Aluminium gefertigt, inklusive dem Fingerlift, welches ein einfaches Anheben des Tonarmes erlaubt.

 

Mark Levinson No5105 - Tonarmbasis und Antiskating

Höchste Präzision – Die neu entwickelte Tonarmbasis

Schweben soll er, der Tonarm! Doch irgendwo muss er trotzdem befestigt werden – und genau da liegt das Problem. Denn die Befestigung muss stabil sein, denn die Position des Tonarmes soll sich ja nicht verändern, nach dem alles so perfekt eingestellt wurde. Und trotzdem dürfen zwischen der Halterung und dem Tonarm nur ganz wenige Berührungspunkte bestehen, damit sich der Arm ohne grossen Widerstand nach oben und unten, sowie nach links und rechts bewegen kann – denn er muss die leichten Schwankungen, die auch bei perfekt gepressten Schallplatten auftreten, perfekt und mit leichtigkeit ausgleichen können. Jeder Baustein wird mit höchster Präzision aus hochwertigen Materialien gefertigt und von Hand zusammengebaut. Nur so kann die benötigte Genauigkeit der Tonarmkontrolle garantiert werden. Wie man auf dem Bild auch erkennen kann, ist auf einfachste, aber besonders effektive, physikalische Grundsätze durch ein Gegengewicht an einer Schnur befestigt und kann bei Bedarf einfach und unkompliziert das Anti-Skating dem verwendeten Tonabnehmer-System und dessen Gewicht angepasst werden.

 

Mark Levinson No5105 - Plattenteller und Antrieb

Ein massiver Aluminium-Plattenteller und hochpräziser Antriebs-Motor

Neben dem Tonarm und dessen Aufhängung spielen der Plattenteller und der Antriebs-Mechanismus eine grosse Rolle und definieren die Qualität des Laufwerkes. Beim Mark Levinson No5105 wurde auch da kein Aufwand gescheut, um die Bestmögliche Wiedergabe zu garantieren. Der Plattenteller wird aus einem massiven Stück Aluminium gefertigt. Wird Aluminium in eine Form direkt gegossen, können unregelmässigkeiten in der Materialdichte Probleme beim abspielen verursachen. Nur die kleinste Abweichung verursacht ein „eiern“, also ein unregelmässiges drehverhalten – beim Abspielen von Schallplatten natürlich so etwas wie ein Super-GAU! Aus diesem Grund wird beim No5105 der Plattenteller aus einem Block gefräst. So können solche unregelmässigkeiten in der Gewichtsverteilung vermieden werden. Die Verbindung zum Antriebs-Motor wird über einen speziellen, präzisen Gummiriemen gewährleistet, welcher auf der Aussenseite des Plattentellers offen geführt wird. Auch der Motor ist eine Neuentwicklung und garantiert eine besonders genaue Umdrehungskonntrolle. Die Geschwindigkeit (33 1/3 und 45 rpm) wird durch eine elektronische Steuereinheit kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert und kann auf der Frontseite des No5105 bequem umgeschaltet werden.

 

Mark Levinson No5105 High-End Plattenspieler

Zeitlose Eleganz – der Mark Levinson No5105

Ja, es mag ja sein, dass der Mark Levinson No5105 schlicht und einfach sich präsentiert – aber genau das ist seine Stärke. Das zeitlose Design kann problemlos mit weiterer Elektronik von Mark Levinson oder auch anderer Hersteller kombiniert werden und bildet das Zentrum Ihrer Stereo-Anlage. Ein Plattenspieler ohne Kompromisse. Heute elegant – und morgen auch. Dieses Laufwerk wird jedem audiophilen Musikhörer über Jahre Freude bereiten.

Haben wir Ihr interesse geweckt? Eine ausführliche technische Beschreibung sowie die technischen Daten finden Sie in der Produktebeschreibung in unserem Online-Shop:

https://www.mueller-spring.ch/shop/plattenspieler/laufwerke/mark-levinson-no5105-schwarz

Weitere Informationen können Sie auch auf der Homepage von Mark Levinson nachlesen (leider nur in Englisch):

https://www.marklevinson.com/products/turntables/MLNO5105.html

Weitere Beiträge, welche Sie interessieren könnten:

Mark Levinson bei Müller + Spring AG

Clearaudio Concept – Topklang und trotzem einfach