Vollverstärker NAD C368 und C388


"New Acoustic Dimension" wurde 1972 als Zusammenschluss einer kleinen Gruppe von HiFi-Distributoren gegründet, darunter auch Dynavox mit dem damaligen Geschäftsführer Anton Aebischer. Ziel war die Herstellung und der Vertrieb audiophiler Verstärker und Elektronik-Komponenten, die in Bezug ihrer Klangqualität äusserst preisgünstig sind.

NAD ist in den letzten Jahren immer wieder durch ihre Innovation in der Geräte-Entwicklung, der hochwertigen Qualität und ihrem schlichten Design aufgefallen. Auch NAD hat sich den neuen Medien und den veränderten Hör-Gewohnheiten ihrer Kundschaft angepasst. Bei der Entwicklung von neuen Verstärkern muss heutzutage berücksichtigt werden, dass nicht nur der CD-Player oder Vinyl-Plattenspieler als mögliche Quellen in Frage kommen, sondern auch Geräte mit digitalen Signalquellen mit bis 24-bit/192 kHz Auflösung. Mit den beiden Stereo Vollverstärkern C368 sowie seinem grösseren Bruder C388 ist man diesen bedürfnissen nachgekommen und hat die analoge Bandbreite der Anschlussmöglichkeiten auf zwei Stereo-Cinch-Eingänge (RCA) und einen Phono-MM Eingang für den Plattenspieler beschränkt (bzw. erweitert: NAD hatte in den letzten Jahren immer auf externe Phono-Vorverstärker gesetzt. Also auch hier eine Anpassung an die Bedürfnisse der Kunden). Im Gegenzug hat man auf der Rückseite eine USB-Schnittstelle sowie je zwei digitale, optische sowie coaxiale Eingänge hinzugefügt.

NAD C368

NAD C368

Doch damit nicht genug: Als einer der ersten Verstärker auf dem Markt haben die C368 und der C388 eine Auto-Sense Einschaltautomatik. Dies erlaubt eine (fast) automatische Bedienung von Audio-Streamern wie z.B. der Bluesound Node 2, da der Verstärker bei vorhandenem Signal ebenfalls einschaltet. So genügt es, den Medienplayer zu starten, und los gehts. Wem das zu unsicher ist, der kann mit dem optional erhältlichen MDC-Modul DD-BluOS den Medien-Streamer direkt in den Verstärker einbauen. Das DD-BluOS ist kompatibel mit den Komponenten von Bluesound und kann so in ein komplettes Multiroom-System integriert werden.

Gleichzeitig ist auch der neue CD-Player C568 von NAD erschienen. Dieser baut auf dem erfolgreichen Modell C565BEE auf, wurde aber durchs Band weg überarbeitet und verbessert. Die beiden grössten neuerungen sind der 24-Bit D/A-Wandler von Wolfsson sowie die separate Stromversorgung für das coaxiale Digital-Modul, welches dadurch praktisch Jitter-Freie Signale übertragen kann.

NAD C568 CD-Player


Quelle: NAD/Müller + Spring AG


NAD C368 (Schwarz)   NAD C368 (Schwarz)
Hochwertiger Stereo-Vollverstärker mit 2× 80W RMS 8Ohm und 2×260W 2Ohm Leistung, digitalen Eingängen und Bluetooth


NAD C388 (Schwarz)   NAD C388 (Schwarz)
Hochwertiger Stereo-Vollverstärker mit 2×150W RMS 8Ohm und 2×400W 2Ohm Leistung, digitalen Eingängen und Bluetooth


NAD C568 (Schwarz)   NAD C568 (Schwarz)
Hochwertiger CD-Player mit 24bit 192kHz D/A-Audiowandler