Rotel MICHI

Rotel MICHI – High-End Audio-Komponenten für audiophile Hörer

MICHI steht für über 55 Jahre audiophile Erfahrung gepaart mit der echten Leidenschaft eines Familien-Unternehmens – Rotel MICHI ist die Flaggschiff-Produktserie, die auf der Geschichte und dem Erbe von Rotel aufbaut. Akustische Erhabenheit. Klangliche Evolution. Optische Perfektion.

Rotel MICHI P5 – Vorstufe

Rotel MICHI P5Das Herzstück von MICHI ist die Stereo-Vorstufe MICHI P5. Die hochwertige Signalverarbeitung auf allerhöchstem Niveau, ergänzt von zahlreichen analogen und digitalen Eingängen, ist das Kontrollzentrum von MICHI. Das sorgfältige Schaltungsdesign und die kritische Auswahl der richtigen Komponenten während der Entwicklung stellen sicher, dass die P5 den höchsten Standards und Ansprüchen entspricht und das MICHI-Logo mit stolz tragen darf.

Analoge Quellen können an den MICHI P5 über qualitativ hochwertigen RCA (Cinch) und/oder über die besser abgeschirmten XLR-Anschlüsse am Gerät angeschlossen werden. Einen Plattenspieler kann man über den für MM (Moving Magnet) und MC (Moving Coil) Systeme geeigneten Phono-Anschluss angeschlossen werden.

Rotel MICHI P5 - InnenlebenNeben der hochwertigen analogen Signalverarbeitung verlangen die Vielfältigen digitalen Eingänge ebenfalls eine Digital-Analog-Wandlung auf höchstem Qualitätslevel. Über die optischen und koaxialen Digital-Eingänge können hochwertige Audio-Signale al LPCM mit einer Auflösung von bis zu 24-bit/192kHz übertragen werden. Über den USB-Anschluss können z.B. von einem PC her Signale gar mit einer Auflösung von bis zu 32-bit/384kHz an das Gerät gesendet und decodiert werden. DSD-Signale können somit in Ihrer vollen Klangfülle decodiert werden. Selbstverständlich unterstützt der MICHI P5 auch das decodieren von MQA-Signalen. Die integrierte Bluetooth Schnittstelle erlaubt die kabellose Übertragung von Audiosignalen mit aptX und AAC. Der leistungsstarke AKM Premium 32bit/768kHz Digital-/Analog-Wandler sorgt für eine perfekte Wandlung der digitalen Quellen in ein hochwertiges und präzises, analoges Signal, welches über RCA oder XLR an eine Stereo Endstufe wie z.B. die MICHI S5 zur Signalverstärkung weitergegeben werden kann.

Rotel MICHI S5 – Stereo-Endstufe

Rotel MICHI S5Die Leistungsfähige Stereo-Endstufe MICHI S5 liefert eine Leistung von kraftvollen 500 Watt pro Kanal – und dies an 8 Ohm! Die Doppel-Mono-Architektur wird von zwei grosszügig dimensionierten und speziell entwickelten Ringkern-Transformatoren versorgt. Dies sorgt für eine kontrollierte und präzise sowie detaillierte Wiedergabe und Verstärkung des Audiosignals. Die Leistungsreserve ermöglicht den problemlosen und entspannten Betrieb der meisten handelsüblichen Lautsprecher – auch solche, welche vom Verstärker doch einiges an Leistung abverlangen. Elegantes Design und kraftvolle Elektronik – der Rotel MICHI S5 ist eine Endstufe, die (fast) keine Wünsche offenlässt.

Rotel MICHI M8 – Leistungs-Mono-Endstufe

Rotel MICHI M8Wenn die 500 Watt Leistung der MICHI S5 dann aber doch nicht genügt, oder aus ultimativen Qualitätsgründen jeweils eine getrennte Endstufe pro Kanal und Lautsprecher gefragt ist – die Rotel MICHI M8 ermöglicht ist in diesem Falle der richtige Partner. Mit einer kompromisslosen 1080 Watt Class AB-Verstärkung an 8 Ohm, an 4 Ohm gar 1800 Watt, sind auch die schwierigsten Verstärker/Lautsprecher-Kombinationen problemlos zu meistern. Das Schaltungsdesign liefert selbst an anspruchsvollsten Lautsprechern einen ausgewogenen, präzisen und entspannten Klang mit der richtigen Energie, dem Rhythmus und dem Timing der ursprünglichen Darbietung. Im zusammenspiel mit der Vorstufe MICHI P5 realisiert dieses System ein ultimatives Klangerlebnis auf höchstem Niveau und erweckt die Musik zu neuem Leben.

Mehr Informationen zu Rotel MICHI:

Sie finden die Komponenten mit weiteren Beschreibungen sowie diversen Downloads in unserem Onlineshop unter folgenden Links:

Rotel MICHI P5
Rotel MICHI S5
Rotel MICHI M8

Auf der Homepage von Rotel sind die Komponenten von MICHI selbstverständlich ebenfalls beschrieben. Sie finden diese unter folgendem Link:

http://www.rotel.com/de/michi

Sie haben Fragen zu Rotel MICHI? Oder Sie möchten diese aussergewöhnlichen Komponenten gerne mal in echt sehen – und hören? Sie finden Rotel MICHI in unserem Geschäft in Brugg. Gerne zeigen wir Ihnen die technischen Möglichkeiten und können die Geräte gerne auch probehören.

Wir freuen uns auf  Ihren Besuch!

Röhren-Vollverstärker Octave V 70 SE

Röhren-Vollverstärker Octave V 70 SE

Die Röhren-Technologie begeistert nicht nur audiophile Hörer immer wieder, da diese mit einem warmen und wohltuenden Klang das Musikhören versüssen. Das war schon immer so. Doch die Röhrentechnologie hat(te) auch Nachteile. Die Röhren müssen vorgeheizt werden, damit sie die ideale Betriebstemperatur haben. Je nach Betriebsdauer sowie kurz nach dem Einschalten kann sich der Klang verändern… Doch die Technologie ist nicht stehengeblieben. Lange Zeit – vorallem in den späten 70er und den 80er Jahren ruhte die Entwicklung um die Röhren. Die Produzenten von Röhren stellten keine neuen Modelle mehr her, der Markt trocknete aus! Erst mit dem Fall des eisernen Vorhangs waren Röhren, vorallem aus osteuropäischer Produktion, wieder erhältlich. – Seitdem haben sich wieder verschiedene Hersteller der Röhrentechnolgie angenommen – und die Ansteuerung und die Elektronik rund um die Röhren wurde immer besser und präziser.

Der deutsche Hersteller Octave, gegründet von Hr. Hofmann Senior im Jahre 1968, hat sich ab 1977 der Röhrentechnologie, als Andreas Hofmann die Vorzüge der Röhrentechnolgie entdeckt hat und deren Möglichkeiten in den 80er Jahren erforscht hat. Anfangs 90er Jahre wurde die erste Stereoendstufe RE 280 auf den Markt gebracht, welche sich zusammen mit der Röhrenvorstufe HP 500 zu einem dauerbrenner entwickelte und ein echtes Dream-Team bildete.

Octave V 70 SE – High-Tech Röhren-Vollverstärker

Der kraftvolle V 70 SE ist ein Hochpegel-Vollverstärker mit 2x 70 Watt Ausgangs-leistung. Obwohl zu selben Vollverstärker-Familie wie der V 40 SE gehörend, wurde das grössere V 80-Gehäuse benutzt, um die vom V 70 weiterentwickelten Schaltungstechniken zu integrieren. Da so mehr Platz zur Verfügung steht, kann ein perfekter Schaltungsaufbau mit optimaler und präziser Abschirmung empfindlicher elektronischer Schaltung gewährleistet werden. So kann der V 70 SE seine Klangdimensionen voll ausspielen, und gleichzeitig hochsensible Features wie Phono und XLR-Anschlüsse vorweisen. Die Röhrenendstufe entfacht bei Rockmusik ein wahres Feuerwerk – und bei klassischer Musik zelebriert er die Dynamik und Räumlichkeit der Aufnahmen.

Die Endstufe basiert auf zwei 6550-Röhren pro Kanal. Dank der BIAS-Einrichtung sind auch sockelgleiche Röhren wie KT88 / EL34 einsetzbar. Wie alle Octave Verstärker basiert der V 70 SE auf der weiterentwickelten Pentodenschaltung. Diese sichert absolute Stabilität der Endstufe für Lautsprecher ab 84 dB Wirkungsgrad. Auftretende Impedanzschwankungen des Lautsprechers bis 2 Ohm bleiben ohne negativen Einfluss auf den Klang. Durch die weiterentwickelte Netzteiltechnik wurde zudem die Empfindlichkeit gegenüber Netzstärungen reduziert werden. So verursachen Netzschwankungen keine klanglichen Einbrüche.

Die wichtigsten Features

  • Ein- und Ausgänge – Der V 70 SE verfügt über insgesamt 5 Cinch-Hochpegeleingänge (inkl. Bypass-Eingang) und einen XLR-Eingang. Ein Cinch-Eingang kann mit dem optionellen Phono-Board bestückt werden. Ausgänge: ein Record-Ausgang, ein geregelter Vorstufen-Ausgang (Pre-Out) und 1 Paar Lautsprecherausgänge (Super)
  • Black Box Anschluss – Die Netzteilkapazität hat massgeblichen Einfluss auf die Dynamik und klangliche Stabilität des Verstärkers. OCTAVE bietet mit der Black Box bzw. Super Black Box die Möglichkeit, den Verstärker an die Lautsprecher anzupassen. Die Black Box bzw. die Super Black Box erhöhen die Kapazität des Netzteils um den Faktor 4 bzw. 10.
  • Ecomode – Ein zukunftsweisendes Feature des V 70 SE ist die einmalige „Ecomode“ Stromsparautomatik. Diese signalgesteuerte Automatik steuert den Strombedarf und senkt die Stromaufnahme bei längeren Betriebspausen (>10 min) drastisch. Dies schont die Röhren und minimiert den Stromverbrauch auf 20 W im Leerlauf. Bei ankommendem Musiksignal fährt der V 70 SE innerhalb von 30 Sekunden automatisch wieder hoch.
  • BIAS – Die Endstufe des V 70 SE verfügt über eine einstellbare Ruhestrom- ( BIAS ) Regelung. Die BIAS-Regelung ermöglicht es, sowohl jede einzelne Endröhre ständig auf ihrem klanglich optimalen Niveau zu betreiben sowie als auch neue Röhren korrekt zu justieren. Die Regler sind von aussen zugänglich, die Einstellgenauigkeit beträgt 0.3 %.
  • Power Management und Protection System – Der V 70 SE verfügt über eine mehrstufige Soft-Start-Elektronik zum Schutz des Gerätes und der Röhren gegen Einschaltstromspitzen. Das Gerät wird langsam hochgefahren. Das Protection System überwacht die Endstufe und schaltet das Gerät bei Überlastung und/oder Fehlbedienung zuverlässig ab.
  • Option Phono – Durch das grössere, magnetisch optimierte Gehäuse konnte im V 70 SE die Option Phono MM oder MC verwirklicht werden. Phono und XLR machen den V 70 SE zum Allrounder, der für digitale und analoge Quellen gleichermaßen einsetzbar ist.

Den Octave V 70 SE in unserem Geschäft hören

Der Octave V 70 SE ist nicht nur klanglich ein Meisterwerk – auch optisch präsentiert sich das Gerät von seiner positiven Seite – klare Strukturen, saubere und massive Verarbeitung, einfache Bedienung und einfach guten Klang – das ist der Octave V 70 SE.

 

Sie finden dieses Gerät in unserem Geschäft in Brugg oder Online in unserem Shop unter folgenden Links:

Octave V 70 SE (Silber)

Octave V 70 SE (Schwarz)

Weitere Geräte von Octave

Marantz HD-AMP1 – Testberichte

Marantz HD-AMP1 – Testberichte

Der Vollverstärker HD-AMP1 von Marantz ist ein klassischer Verstärker mit integriertem, hochwertigem DAC (Digital-Analog-Wandler) und bietet neben zwei analogen AUX-Anschlüssen vielseite anschlussmöglichkeiten von Digitalen zuspielgeräten. So bietet das Gerät einen coaxialen, zwei optische sowie einen USB-B Anschluss.

Seine kompakte Bauweise soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass seine klanglichen Eigenschaften den grösseren Brüdern von Marantz unterlegen ist. Er liefert 2x 70 Watt an 4 Ohm und ist mit einem stabilen Netzteil ausgerüstet. Somit kann er auch Standlautsprecher mit dem nötigen Signal versorgen.

Mehr Informationen über dieses Gerät können Sie in der Datenbeschreibung sowie dem Datenblatt von Marantz entnehmen. Dieses finden Sie hier!

Vielleicht interessieren Sie auch folgende Testberichte:

ModernHiFi 12/2015
Verarbeitung: 9 von 10 Punkte
Einrichtung: 9.5 von 10 Punkte
Funktion: 9 von 10 Punkte
Sound: 9 von 10 Punkte

Lite-Magazin 03/2016
Klang: 90%
Praxis: 95%
Ausstattung: 100%
Gesamtnote: 1.0
Klasse: Spitzenklasse
Preis/Leistung: sehr gut

Zum Produkt in unserem Shop:

Marantz HD-AMP1 (Schwarz)

Marantz HD-AMP1 (Silber-Gold)