Pink Floyd – Pulse (Remastered Vinyl Edition)

Als am 5. Juni 1995 das Album Pink Floyd – Pulse (auch P • U • L • S • E genannt) auf Vinyl als 4LP-Box mit aufwendigem Begleitbuch und gleichzeitig als 2CD-Box (die berühmte Ausgabe mit dem pulsierenden Licht) nach 112 Konzerten zwischen März und Oktober 1994 erschienen war, spielte die Fangemeinde von Pink Floyd verrückt – war es doch das erste Offizielle Live-Album, das von der englischen Rock-Legende veröffentlicht wurde, welches das komplette „Dark Side Of The Moon“-Set enthielt. Die hervorragenden Aufnahmen lassen den Konzertbesuch nochmals durchleben. Wen stört es da, dass das Live-Album (im Gegensatz zu dem damals als VHS erschienen Live-Mitschnitt aus dem Earls Court, London) ein Zusammenschnitt von vier Konzerten (London, Rom, Modena und Hannover) war. Dies dürfte im normalfall eigentlich niemandem aufgefallen sein.

Pink Floyd - Live at Earls Court London
Pink Floyd – Live at Earls Court London

Das schon bisher überzeugende Live-Album, welches sich schon bei seiner Veröffentlichung klanglich klar von seinem Vorläufer „Delicate Sound Of Thunder“ abhob, wurde (wie vor ein paar Jahren die CD) nun für diese Vinyl-Ausgabe nochmals neu gemastert, um klanglich das Beste aus den Aufnahmen herauszuholen. Die Dynamik sowie die Differenzierung der Instrumente wurde erhöht und vertiefen das Live-Feeling. Gegenüber der CD enthält das 4LP-Set einen Zusätzlichen Track („One Of These Days“), welcher aus Platzgründen bei der Doppel-CD weggelassen wurde. Wie bei der Original-Ausgabe liegt bei der LP-Box das Konzertbuch mit vielen Fotos der auch visuell Beeindruckenden Live-Show bei. Im Gegensatz zur CD-Ausgabe ist das Buch umfassender und natürlich, nur schon durch die Grösse, beeindruckender und macht definitiv mehr Spass zum anschauen.

Die LP-Box ist ab sofort bei uns ab Lager lieferbar. Sie finden Sie in unserem Shop unter folgendem Link:

Pink Floyd – Pulse (Vinyl)